Download | AGBs | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
VERMITTLUNGSSCHRITTE


Die ersten Schritte
Bitte lesen Sie sich die Informationen von munichaupair sowie die Merkblätter der Bundesanstalt für Arbeit durch und füllen Sie den Fragebogen für Gastfamilien aus und unterzeichnen Sie den Vermittlungsauftrag. Faxen oder senden Sie uns Fragebogen und Vermittlungsauftrag zu. Erst nach Zugang dieser Unterlagen können wir Ihnen Daten von Au-Pair Bewerbern/innen übermitteln.


Das persönliche Gespräch
Nach Erhalt des Vermittlungsauftrags treten wir mit Ihnen in Kontakt und führen ein persönliches Gespräch (meist telefonisch). In diesem Gespräch können wir uns ein besseres Bild von Ihrer Familie machen was uns die Vorauswahl eines geeigneten Au-Pairs für Sie erleichtert.


Die Vermittlung
Von unseren Partneragenturen im Ausland, selten auch von Au-Pairs direkt, erhalten wir Unterlagen von Bewerbern(innen). Aus diesen Bewerbungsunterlagen wählen wir, anhand der von Ihnen im Fragebogen angegebenen Daten, einige aus und senden sie an Sie weiter.
Sie können in Ruhe mit Ihrer Familie zusammen abwägen mit welchem(r) Bewerber(in) Sie Kontakt aufnehmen möchten. Sollten Sie  unter den vorgeschlagenen Interessenten kein passendes Au-Pair finden, teilen Sie uns dies bitte so schnell wie möglich mit. Sie erhalten von uns dann weitere Bewerbungsunterlagen.

Wenn Sie ein/e passende/n Au-Pair gefunden haben, teilen Sie uns dies bitte und wir treten sofort mit dem Au-Pair in Verbindung, um anzufragen, ob auch sie/er Interesse an Ihrer Familie hat. Dann organisieren wir ein Telefonat mit Ihrer Familie. Munichaupair empfiehlt ausdrücklich ein solches Telefonat mit dem/der Bewerber/in zu führen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen.


Der Au-Pair Vertrag
Wenn beide Seiten dem Au-Pair-Verhältnis zustimmen, erhalten Sie von uns einen Au-Pair- Vertrag. Dieser wird von Ihnen, dem Au-Pair und von uns als Agentur unterzeichnet. Mit dem Vertrag und einem Einladungsschreiben der Gastfamilie beantragt der/die Au-Pair dann das Visum bei der zuständigen deutschen Botschaft.

 

 AGB´s Incoming von munichaupair als PDF


Visum und Arbeitserlaubnis
Au-Pairs aus EU Ländern benötigen kein Visum, aber auch um das Visum für eine(n) Bewerber(in) aus einem Nicht-EU Land brauchen Sie sich nicht zu kümmern.
Das Visum wird vom Au-Pair mit unserer Hilfe und der unserer Partner Agentur vor Ort bei der deutschen Vertretung im entsprechenden Land beantragt.
Das Visaverfahren kann mehrere Wochen dauern. Munichaupair hat leider keinen Einfluss auf die Bearbeitungsdauer und kann eine Genehmigung der deutschen Konsulate nicht garantieren.


Die Vermittlungsprovision
Bei Abschluss des Au-Pair Vertrags wird eine Anzahlung auf die Vermittlungsgebühr fällig. Nach erfolgreicher Visa Beantragung durch das Au-Pair bzw. vor Einreise stellen wir den Restbetrag in Rechnung. Die Höhe der Vermittlungsgebühr  kann der aktuellen Preisliste entnommen werden. Es handelt sich um die Bezahlung einer Dienstleistung und wird geschuldet unabhängig davon, ob ein Au-Pair Verhältnis vorzeitig beendet wird. Im Vermittlungsauftrag werden die Zahlungsmodalitäten geregelt.


Nach Ankunft des Au-Pairs
Im Allgemeinen wird das Au-Pair von den Gasteltern vom Flughafen/Bahnhof/Bus abgeholt und von der Familie zuhause begrüßt. Das persönliche Abholen der/des Au-Pair ist eine wichtige Geste der Gastfreundschaft. Meist sind die Au-Pairs von der anstrengenden Reise sehr erschöpft und sollten in den ersten Tagen langsam an ihre Aufgaben heran geführt werden. Auch haben die viele Au-Pairs in den ersten Wochen mit Kulturschock und/oder Heimweh zu kämpfen. Begegnen Sie dem/ der Au-Pair mit Verständnis und Einfühlungsvermögen. Fragen Sie nach ihrer/seiner Kultur und erklären Sie ihr/ ihm genau die Aufgaben und Erwartungen -  wenn es sein muss auch mehrmals! Es empfiehlt sich, vieles schriftlich fest zu halten und einen Plan zu erstellen.

Beachten Sie immer: Ein Au-Pair ist ein junger Mensch, der zum ersten Mal von zu Hause weg ist. Er/ sie ist keine ausgebildete Kinderpflegerin oder Haushälterin. Setzen Sie Ihre Erwartungen nicht zu hoch an! 

Arbeitserlaubnis Visaverlängerung
Sobald das Au-Pair in Deutschland eingetroffen ist, ist die Gastfamilie verpflichtet, die erforderlichen Anmeldungen so schnell wie möglich vor zunehmen. Von munichaupair erhalten sie vor Einreise genaue Anweisungen und Formulare (wenn möglich) dazu.

Au-Pairs aus EU-Staaten müssen innerhalb der ersten drei Monate nach Ankunft eine Aufenthaltsgenehmigung EG beantragen. (siehe dazu auch Information der Bundesanstalt für Arbeit)

Au-Pairs aus den Bulgarien und Rumänien müssen eine Arbeitsgenehmigung nach ihrer Einreise beantragen. Erst mit dieser Arbeitserlaubnis darf das Au-Pair die Beschäftigung beginnen.

Au-Pairs aus visapflichtigen Ländern müssen ihr 3-Monatsvisum beim Ausländeramt verlängern.

Kranken-/Haftpflichtversicherung
Gasteltern sind verpflichtet, eine Kranken-/und Haftpflicht für das Au-Pair abzuschließen. Es gibt auf die Au-Pair Situation zugeschnittene Versicherungspakete. Je nach Versicherungsumfang und Anbieter liegen die Kosten hierfür zwischen € 30,- und € 45,-pro Monat.
munichaupair ist Ihnen auch gerne bei der Auswahl einer geeigneten Versicherung für Ihr Au-Pair behilflich.

Falls Probleme mit dem Au-Pair auftreten
Wir sind auch während des Aufenthaltes Ansprechpartner für Gastfamilie und Au-Pair und sind bemüht, bei etwaigen Problemen zu vermitteln.

Allerdings sollten beide Seiten sich gegenseitig Zeit lassen, sich aneinander zu gewöhnen und sich mit der neuen Situation vertraut zu machen.

 

Sprachkurse
Der/die Au-Pair sollte an einem Deutschkurs teilnehmen, um seine/ihre Sprachkenntnisse zu erweitern. Die Gastfamilie trägt die Fahrtkosten zum Sprachkurs.

Familien, die ein Au-Pair durch munichaupair vermittelt bekommen, verpflichten sich, zumindest einen Sprachkurs mit 200 bis 250,-€ zu bezuschussen.

Manche Sprachschulen gewähren einen Preisnachlass für Au-Pairs auf Vorlage der iytc Card, den Sie von munichaupair bei Ankunft bekommen.